lti hotels

Wir sind
für Sie da
Mail Button Telefon Button lti  hotels auf Facebook

DER-Tourisitk

lti hotels auf Rhodos

Geschichte und Mythen vereinen sich auf der griechischen Insel Rhodos und verleihen ihr noch heute einen besonderen Reiz. Viele kulturelle Denkmäler legen Zeugnis einer bewegten Vergangenheit ab. Bereits 1988 erklärte die UNESCO die Altstadt von Rhodos mit dem Großmeisterpalast und den mächtigen Stadtmauern zum Weltkulturerbe. Sonnenhungrige zieht es an die wunderschönen Strände der größten Insel der Dodekanes. Auch das Landschaftsbild von Rhodos verzaubert seine Besucher. Während das Innere der Insel von hohen Bergen durchzogen wird, die zum Teil steil ins Ägäische Meer fallen, findet man dazwischen immer wieder grüne Täler und einsame Buchten. Das ursprüngliche Griechenland kann man auf der viertgrößten Insel Griechenlands noch spüren und erleben.

 

Bereits in der Antike begann die Blütezeit der Insel. Aufgrund seiner Lage zwischen Kleinasien und Ägypten entwickelte sich Rhodos schnell zu einem Handelszentrum mit großer Seemacht. Seit dem zweiten Jahrtausend vor Christus gibt es Aufzeichnungen über die Insel. Nachdem die Dorer zu dieser Zeit auf Rhodos lebten, herrschten um 1500 vor Christus die Archäer hier. Sie waren die Gründer der Städte Lindos, Ialyssos und Kamiros, die später zu einem Staat wurden und die Stadt Rhodos errichteten. Nach der Herrschaft des Römischen sowie des Byzantinischen Reiches, kamen die Ritter des Johanniterordens auf die Insel, die allerdings später von den Osmanen vertrieben wurden. Nachdem Rhodos 1912 Italien zugesprochen wurde, schloss es sich 1947 gemeinsam mit seinen Nachbarinseln Griechenland an.

Rhodos gilt als eine der sonnigsten Regionen Europas. Schon in der griechischen Mythologie war Rhodos die Insel des Sonnengottes Helios. Der Sonnengott soll der Insel ihren Namen verliehen haben, da er Rhodos nach seiner Frau Rhode benannte. Ihm zu Ehren erbauten die Rhodier auch den Koloss von Rhodos, eines der sieben Weltwunder der Antike. Die Insel verwöhnt ihre Urlauber mit 260 bis 270 Sonnentagen pro Jahr. Pinien- und Zypressenwälder prägen das Bild der grünen Insel. Die Architektur von Rhodos ist einzigartig. Verschiedene Stile treffen hier aufeinander und liefern ein harmonisches Bild. So lassen sich neben Spuren der venezianischen, arabischen, türkischen, kubischen und byzantinischen Bauweise auch Hinterlassenschaften aus der Zeit des Johanniterordens finden.

Möchte man mehr von der einzigartigen Inselwelt Griechenlands entdecken, stellt Rhodos einen geeigneten Ausgangspunkt zum "Insel-Hopping" dar. Denn auch die benachbarten Inseln wie Symi sind einen Ausflug wert.

Kreditkarten

Bei uns können Sie per Kreditkarte, Rechnung oder per Bankeinzug bezahlen

lti hotels Direkt Siegel

In der Vielfalt das Besondere: Qualität direkt von lti hotels

SSL Verschl�sselung

Geprüfte SSL-Verschlüsselung für die Sicherheit Ihrer Daten.